Datenschutzerklärung

Hier finden Sie alle Information zur Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen dieser Website.

1) Allgemeine Bestimmungen

Wir sind uns bewusst, dass wir mit dem Service der better care-App hochsensible Daten verarbeiten. Aus diesem Grund achten wir darauf, nur die absolut notwendigen Daten zu erfragen, verarbeiten und zu speichern.

Im Rahmen der Nutzung der better care-App (im Folgenden „App”) werden gewisse personenbezogene Daten verarbeitet. Allerdings werden sie lediglich für die Dauer gespeichert, die zur Erfüllung der festgelegten Zwecke unter Einhaltung aller gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist.

Wir informieren Sie mit dieser Datenschutzerklärung darüber, welche Daten die App verarbeitet und welche Rechte Ihnen als App-Nutzer aufgrund geltender gesetzlicher Bestimmungen zustehen.

Personenbezogene Daten sind gemäß Art. 4 Nr. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

Durch unsere App erfolgt grundsätzlich keine Speicherung personenbezogener Daten wie Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, SIM-Karte oder der Name des Telefons. Es werden insbesondere auch keine Daten aus dem Speicher Ihres Smartphones ausgelesen.

2) Name und Kontaktdaten des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutzerklärung betrifft die Datenverarbeitung im Rahmen der Nutzung unserer App. Datenschutzrechtlich verantwortlich ist:

Verantwortlicher:
Universität Würzburg
Sanderring 2
97070 Würzburg

Telefon: +49-(0)931-31-0
Telefax: +49-(0)931-31-82600
E-Mail: info@uni-wuerzburg.de

Datenschutzbeauftragter:
Behördlicher Datenschutzbeauftragter der Universität
Sanderring 2
97070 Würzburg

Telefon: +49-(0)931-31-0
Telefax: +49-(0)931-31-82600
E-Mail: datenschutz@uni-wuerzburg.de

Verantwortlicher im Rahmen der Nutzung der App ist:
Prof. Dr. Rüdiger Pryss

Professur für Medizininformatik am Institut für Klinische Epidemiologie und Biometrie der Universität Würzburg
Am Schwarzenberg 15
97078 Würzburg

Tel.: +49-(0) 931-201-46471
E-Mail: ruediger.pryss@uni-wuerzburg.de

Kontaktaufnahme an den Datenschutzbeauftragten: datenschutz@uni-wuerzburg.de

Bei Fragen zum Datenschutzrecht oder Ihren Betroffenenrechten können Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten werden.

3) Speicherort für Daten, insbesondere personenbezogene Daten

Alle Daten werden auf einem verschlüsselten Server der Universitätsklinik Würzburg gespeichert.

Der Datenaustausch zwischen Ihrem Endgerät und dem Server erfolgt über das Internet, auf Grundlage einer gesicherten SSL-Verbindung.

Eine Übermittlung personenbezogener Daten an ein Drittland oder an internationale Unternehmen oder Organisation ist ausgeschlossen.

4) Berechtigungen der App

Für die Nutzung der App mit vollständigem Funktionsumfang sind keine Berechtigungen erforderlich.

Wenn Sie der App die Berechtigung für die Standortdaten (Android- und iOS-Betriebssysteme) und App-Nutzungsdaten (nur Android-Betriebssysteme) erteilen, können wir diese Daten für wissenschaftliche Analysen nutzen. Dies ist jedoch nicht erforderlich, um die App vollumfänglich zu nutzen.

5) Nutzung von Standortdaten

Wenn Sie die Berechtigung erteilen, werden die GPS-Daten Ihres Smartphones gespeichert, um wissenschaftliche Analysen zur Nutzung der App zu ermöglichen. Sie können die App allerdings auch verwenden, ohne die Berechtigung für GPS-Daten zu erteilen.

Andere Standortdaten werden nicht abgerufen, verarbeitet oder gespeichert. Insbesondere erfolgt durch die App auch kein Geotracking. Diese GPS-Daten werden nur vergröbert, das heißt nur auf 11 km Genauigkeit gespeichert, und nur zu wissenschaftlichen Zwecken verwendet.

6) Nutzung von App-Nutzungsdaten

Wenn Sie die Berechtigung erteilen, werden die folgenden App-Nutzungsdaten Ihres Smartphones gespeichert, um wissenschaftliche Analysen zur Nutzung der App zu ermöglichen. Sie können die App allerdings auch verwenden, ohne die Berechtigung für diese App-Nutzungsdaten zu erteilen:

(1.) Häufigkeit und Dauer der Nutzung der fünf meist genutzten Apps auf Ihrem Smartphone

(2.) Häufigkeit und Dauer der folgenden Kommunikations-Apps (sofern installiert): Telefonie, SMS, WhatsApp, Facebook, Facebook Messenger, Telegram, Skype, Snapchat, Zoom, Instagram.

Andere App-Nutzungsdaten werden nicht abgerufen, verarbeitet oder gespeichert und es werden keinerlei Inhalte Ihrer Kommunikation übermittelt.

7) Nutzung von Push-Services

Die App nutzt Push-Services der Betriebssystemhersteller. Dies sind Kurzmitteilungen, die mit Einwilligung des Nutzers auf dessen Display angezeigt werden und mit denen er aktiv über neu verfügbare Fragebögen oder News informiert wird.

Im Fall der Nutzung der Push-Services wird ggf. ein Device-Token von Apple oder eine Registration-ID von Google zugeteilt. Diese werden von uns allein für den Zweck der Erbringung der Push-Services verwendet. Es handelt sich hierbei lediglich um verschlüsselte, anonymisierte Geräte-IDs. Ein Rückschluss auf den einzelnen Nutzer ist für uns ausgeschlossen.

Sie können während der Installation der App entscheiden, ob Sie diese Funktionalität nutzen wollen. Für eine spätere Abmeldung der Push-Nachrichten können Sie die Abmeldemöglichkeit in der App nutzen. Diese finden Sie unter den Einstellungen.

8) Auswertung von Nutzungsdaten

Die Geräteerkennung Ihres Smartphones wird gespeichert. Dies ist notwendig, um Ihre Daten bei mehrmaliger Verwendung der App korrekt zuordnen zu können. Hieran lässt sich für den Nutzer beispielsweise die Verwendungshäufigkeit und frühere Ergebnisse erfahren.

Anonymisierte Nutzungsdaten, z. B. die Beantwortung der Fragebögen, werden zum sicheren Betrieb der App verarbeitet und ggf. zu deren Weiterentwicklung ausgewertet. Es besteht jedoch keine Möglichkeit, diese Daten Ihrer Person zuzuordnen. Diese anonymisierten Nutzungsdaten werden auch nicht mit anderen Datenquellen zusammengeführt.

Im Rahmen der Nutzung der App werden diese Daten in einer Protokolldatei mit Zeitstempel gespeichert.

9) Forschungszwecke und wissenschaftliche Publikationen

Die Erkenntnisse aus der anonymisierten App-Benutzung können im Rahmen von Forschungsprojekten in wissenschaftlichen Fachzeitschriften veröffentlicht werden. Dabei wird es jedoch keinesfalls möglich sein, Ihre persönliche Identität auf Basis Ihrer personenbezogenen Daten, die durch die App erhoben und verarbeitet werden, zu identifizieren.

10) Weitergabe von Daten an Dritte

Daten, die bei der Nutzung der App protokolliert worden sind, werden nur für wissenschaftliche Analysen durch die beteiligten Wissenschaftler*innen und Kooperationspartner verwendet. Ausnahmen hiervon können nur gegeben sein, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben, durch eine Gerichtsentscheidung festgelegt oder die Weitergabe zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist. Eine Weitergabe von Daten zu nichtkommerziellen Zwecken erfolgt grundsätzlich nicht.

Die App enthält Links zu Webseiten oder Anwendungen anderer Anbieter. Die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen durch diese externen Angebote unterliegt der Verantwortung der jeweiligen Betreiber, sodass durch uns keinesfalls eine Garantie oder Haftung übernommen werden kann. Wir bitten Sie daher, sich ggf. bei diesem Anbieter über seine Datenschutzpraxis und deren entsprechende rechtsverbindliche Datenschutzerklärung zu informieren.

12) Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, verlangen;

  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, kontaktieren Sie den Datenschutzbeauftragten: datenschutz@uni-wuerzburg.de

13) Aktualität und Änderung dieser Datenschutzinformation

Diese Datenschutzinformation ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2020.

Durch die Weiterentwicklung unseres Angebots oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzinformation zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzinformation kann jederzeit über die letzte Version der App abgerufen werden.